Watoto wa Kenya/Mombasa2009, 2010, 2011, 2012 und 2013                  Erlös 25.500 Euro


Gaby Bentlage und Inge Lindenberg unterstützen Watoto wa Kenya/Mombasa
" Wir helfen Kindern in Afrika "

Das Schulsystem in ganz Kenya ist einfach sehr desolat, der Unterricht ist zwar "frei", aber die Eltern (falls überhaupt noch da) müssen für Schuhe, Schuluniform, Bücher, Essen, Bleistifte, Hefte etc. aufkommen, was kaum eine Familie aus den Slums finanziell schaffen kann - also keine Schule....

Aus diesem Grunde helfen wir unserer kenyanischen Freundin JANE, eine Schule für diese Kinder aufzubauen, deren Eltern nicht in der Lage sind, aus finanziellen Gründen ihre Kinder überhaupt zur Schule zu schicken.Gaby Bentlage (sie hat in den 80ziger Jahren sehr lange Zeit in Mombasa verbracht)hilft seit 2005 ihrer kenyanischen Freundin JANE, für diese Kinder (Strassenkinder, Waisenkinder, Slumkinder), eine anständige Schule aufzubauen. 2007 ist dann Inge dazu gestoßen.Im Januar 2011 haben wir die Schule (fast) mit Hilfe von sehr vielen, privaten u teilweise auch grosszügigen Spenden fertig gestellt:

 

Etwa 300 Kinder aus den ärmsten Verhältnissen bekommen nun in fertigen Räumen mit Schulbänken u Tafeln einen anständigen Schulunterricht (in der staatlichen Schule sitzen bis zu 180 Kinder in einem kleinen Klassenraumauf dem Boden). Unsere Schule besteht nun aus einem Kindergarten für ca 100 Kinder, Innenküche (es wurde bis jetzt unter einem Mangobaum gekocht, bei Regen gabs kein Essen) Toiletten für die Kleinsten, 8 Klassenräume, 1 Aussentoilette für die Schulklassen, 1 kleines Lehrerhaus mit Toiletten, "fließend" Wasser aus einem Wassertank (Frischwasser wird monatlich mit einem Tanklaster geliefert).

Außerdem werden von den Spendengeldern etwa 14 Angestellte (Lehrer, Wachmann,Gärtner etc.)bezahlt, darüber hinaus bezahlen wir die Verpflegung der Kinder (morgens um 09h gibt es Poridge, um 12-13h ein UGALIBREI - Getreidebrei aus Maismehl mit Wasser zubereitet),die Bücher, Bekleidung, ärztliche Behandlungen der Kinder (malaria, Flöhe,Läuse, Durchfall etc). Wir haben für 4 Angestellte, die mit ihren Kindern kein "eigenes Zuhause" haben, von diesen Spendengeldern auf unserem Schulgrundstück einfache Wohnhütten gebaut.

Wir sind in der Gründungsphase eines gemeinnützigen Vereins „Watoto wa Kenya e.V.“, unter dem Vorsitz von Gaby Bentlage und Inge Lindenberg, um in Zukunft Spendenquittungen ausstellen zu können.


Gaby Bentlage
Inge Lindenberg
Februar 2011